Sonntag 26. Mai 2019
21. Winterthur Marathon

Allgemein

  1. Dieses Wettkampfreglement ist integraler Vertragsbestandteil zwischen Veranstalter und Teilnehmenden.
  2. Auch bei der Anmeldung anderer oder zusätzlicher Personen (Dritten) gilt das Wettkampfreglement. Der Veranstalter geht davon aus, dass diese Dritten der anmeldenden Person die Ermächtigung zur Anmeldung gegeben haben. Bei Anmeldung minderjähriger Läuferinnen und Läufer durch Dritte geht der Veranstalter davon aus, dass die Zustimmung der gesetzlichen Vertreter vorliegt.
  3. Über die Auslegung von Bestimmungen dieses Reglements entscheidet der Veranstalter und ist berechtigt diese zu ändern.

 

Wettkampf

  1. Die Veranstaltung wird nach den Bestimmungen des Schweizerischen Leichtathletik Verbandes Swiss Athletics in den aufgeführten Kategorien durchgeführt. Startberechtigt ist jeder, der das vorgeschriebene Lebensalter erreicht hat.
    Marathon → U20 (mind. 18-jährig)
    Halbmarathon → U16 (mind. 14-jährig)
    10 km → U14 (mind. 12-jährig)
    5.4 km → U12 (mind. 10-jährig)
    Teilnehmende des Kinderlaufs (U12 und jünger) werden in die Kategorien U12, U10, U8 und U6 eingeteilt.
  2. Es gibt für den Marathon eine Zeitlimite von 5:30 Stunden (Netto-Zeitmessung). Für alle Läufe ist Zielschluss 14:30. Läuferinnen und Läufer, die das Ziel erst danach erreichen, werden nicht klassiert. Marathonlaufende, die den Wendepunkt erst nach 11.45 Uhr passieren, müssen ins Ziel laufen und werden mit der erreichten Halbmarathonzeit in der Rangliste aufgeführt. Das Ende des offiziellen Wettkampfs wird durch das Besenvelo bestimmt, das so unterwegs ist, dass es zum Zielschluss im Ziel eintrifft. Läuferinnen und Läufer, die vom Besenvelo überholt werden, müssen die Startnummer abgeben und sind nicht mehr Teil des offiziellen Wettkampfes.
  3. Die Strecke wurde mittels GPS-Daten vermessen.
  4. Die Zeitmessung erfolgt mittels Transponder der auf der Startnummer angebracht ist. Der Transponder muss nach dem Rennen zurückgegeben werden. Ansonsten wird der Transponder dem Teilnehmenden verrechnet.
  5. Den Anordnungen des Streckendienstes ist strikte Folge zu leisten.
  6. Private Begleitungen von Teilnehmenden zu Fuss, mit Fahrrädern oder dergleichen sind nicht zugelassen. Beim Kinderlauf ist die Begleitung des Kindes zu Fuss durch einen Erwachsenen zugelassen.
  7. Auf der gesamten Laufstrecke gilt ein allgemeines Fahrverbot. Ein Mitführen von Hunden, Kinderwagen usw. ist nicht gestattet!
  8. Abkürzungen und andere unerlaubte Hilfsmittel sind nicht gestattet. Wer die Strecke nicht gemäss Streckenplan absolviert und vor dem offiziellen Start startet, wird disqualifiziert.
  9. Über Disqualifikationen entscheidet die sportliche Leitung des Organisationskomitees endgültig.

 

Anmeldung

  1. Anmeldungen können schriftlich mittels Anmeldeformular (Einzahlungsschein der Ausschreibung) oder online auf der Webseite des Veranstalters winterthur-marathon.ch oder direkt bei DataSport, www.datasport.com vorgenommen werden. Anmeldungen per Telefon oder E-Mail werden nicht angenommen. Mit der Anmeldung akzeptiert der Teilnehmende das Wettkampfreglement des Winterthur Marathons.
  2. Der Veranstalter behält sich vor, Teilnehmende jederzeit und ohne Rückerstattung des Teilnehmerbeitrags zu disqualifizieren, wenn diese entweder bei ihrer Anmeldung falsche Angaben zu personenbezogenen Daten gemacht haben oder der Verdacht besteht, dass diese nach der Einnahme nicht zugelassener Substanzen (Doping) an den Start gehen.
  3. Fälschlicherweise doppelt getätigte Online-Anmeldungen werden nicht zurückerstattet, berechtigen aber zu einem Freistart am Winterthur Marathon im Nachfolgejahr.
  4. Startet ein Teilnehmender infolge Krankheit mit oder ohne Arztzeugnis nicht, entfällt jeder Anspruch auf Rückerstattung des Startgeldes.
  5. Eine Annullationskostenversicherung des einbezahlten Startgeldes kann auf Wunsch bei der Online-Anmeldung abgeschlossen werden. Bei Krankheit oder Unfall erhält der Versicherte (gegen Vorweisung eines ärztlichen Zeugnisses) das einbezahlte Startgeld zurück.
  6. Kann der Lauf wegen höherer Gewalt, ausserordentlichen Risiken oder behördlicher Anordnung nicht oder nur teilweise durchgeführt werden, besteht kein Anspruch auf die Rückerstattung des Startgeldes.
  7. Nachmeldungen sind gegen einen Aufpreis bis eineinhalb Stunden vor dem Start möglich. Als Nachmeldungen gelten alle Anmeldungen ab 15 Tage vor dem Event.

 

Doping

  1. Für den Winterthur Marathon gilt das aktuelle Dopingstatut von Swiss Olympic. Es können Dopingkontrollen durchgeführt werden. Teilnehmende unterstellen sich mit der Teilnahme an den Anti-Doping-Regeln von Swiss Olympic und anerkennen die exklusive Zuständigkeit der Disziplinarkommission für Dopingfälle von Swiss Olympic sowie des Tribunal Arbitral du Sport in Lausanne unter Ausschluss der ordentlichen Gerichte (www.antidoping.ch).

 

Haftung

  1. Die Teilnehmenden nehmen auf eigenes Risiko und auf eigene Verantwortung und Gefahr am Winterthur Marathon teil. Der Veranstalter und seine Partner übernehmen keine Haftung für Risiken des Teilnehmenden aller Art, insbesondere gesundheitlicher Natur. Der Teilnehmende ist dafür verantwortlich, in gut trainiertem Zustand sowie körperlich gesund am Start zu erscheinen. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmenden.
  2. Der Veranstalter lehnt jegliche Haftung gegenüber Zuschauern und Dritten ab.
  3. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für unentgeltlich verwahrte Gegenstände.

 

Datenschutz

  1. Mit der Anmeldung erklärt sich der Teilnehmende damit einverstanden, dass die in der Anmeldung genannten Daten zum Zwecke der Veranstaltung und von bestimmten Sponsoren genutzt werden dürfen, sofern das geltende Datenschutzrecht dies erlaubt.
  2. Mit der Anmeldung willigt der Teilnehmende in die Veröffentlichung von Name, Vorname, Geburtsjahr, Wohnort, Startnummer, Wettkampfzeit und Rang in den Start- und Ranglisten des Events ein. Diese Einwilligung gilt sowohl für die Veröffentlichung im Internet, in Printmedien, im TV sowie für den Aushang von Listen und Speaker-Durchsagen.
  3. Die Art der Datennutzung durch Sponsoren wird bei der Anmeldung im Detail beschrieben. Ohne schriftliche Mitteilung an den Veranstalter bis eine Woche vor dem Event dürfen die E-Mail-Adresse an Partner des Foto- und Videoservice und zudem personenbezogenen Daten wie Name und Vorname, Privatadresse (Strasse, Nr. PLZ und Ort) Geburtsdatum, und Telefonnummer für gezielte Anschriften und Telefonmarketingaktionen unseres Co-Sponsors SWICA im Zusammenhang mit dem Laufevent weitergegeben werden.
  4. Die Einwilligung zur Weitergabe der Daten an Dritte kann von dem Teilnehmenden jederzeit widerrufen werden.
  5. Die im Zusammenhang mit der Laufveranstaltung gemachten Fotos und Filmaufnahmen dürfen ohne Vergütungsansprüche im TV, Internet, in eigenen Werbemitteln, Magazinen und Büchern verwendet werden.
  6. Für die Durchführung der Laufveranstaltung sowie für die elektronische Speicherung und Verwaltung der Teilnehmerdaten arbeitet der Veranstalter mit dem Daten-Verarbeiter Datasport zusammen. Datasport bearbeiten die persönlichen Daten des Teilnehmenden im Auftrag des Veranstalters. Für dies Arbeiten gelten die Datenschutzbestimmungen von Datasport: https://www.datasport.com/de/datenschutzerklaerung/

 

Organisation

  1. Veranstalter des Winterthur Marathons ist der Verein Winterthur Marathon.
  2. Gerichtsstand ist Winterthur.
  3. Änderungen des Veranstalters bleiben vorbehalten.

 

Kontakt

Verein Winterthur Marathon

Oberseenerstrasse 184, 8405 Winterthur, +41 52 238 10 79, info@winterthur-marathon.ch