Sonntag 26. Mai 2019
21. Winterthur Marathon

Startnummern

Sie erhalten nach der Anmeldung eine Bestätigung mit ihrer Startnummer. Bitte nehmen sie die Bestätigung zur Startnummerausgabe mit. Die Startnummerausgabe ist am Veranstaltungswochenende im Laufzentrum Reithalle. Es empfiehlt sich genügend Zeit für die Abholung einzurechnen. Die Öffnungszeiten sind:
Samstag 15.00 – 18.00 Uhr
Sonntag 06.00 – 11.00 Uhr

 

Zeitmessung und Rangliste

Die Ranglisten bei Marathon, Marathon-Stafette, Halbmarathon und 10 km Lauf werden auf Grund der Nettozeiten (Zeit zwischen Überqueren der Start und der Ziellinie) erstellt. Beim 5.4 km Lauf, 600 m Kinderlauf und beim 10 km Walking/Nordic-Walking gelten die Bruttozeiten (Zeit zwischen Startschuss und Überqueren der Ziellinie). Für die Gesamtranglisten (z.B. Marathon Männer Overall, Marathon Frauen Overall etc.) gelten ebenfalls bis und mit 10. Rang Bruttozeiten.

Zwischenzeiten werden bei den Übergabestellen der Marathon-Stafette genommen. Bei der Marathonstrecke ist dies bei km 7.2, 15.8, 28.2 und 36.8. Beim Halbmarathon bei km 7.2 und 15.8, beim 10 km Lauf und 10 km Walking/Nordic-Walking bei km 4.6.

 

Garderoben und Duschen

Damen Garderoben und Duschen stehen im Laufzentrum Reithalle zur Verfügung. Herren Garderoben und Duschen stehen in der Wirtschaftsschule KV Winterthur (Tösstalstrasse 37) zur Verfügung.

 

Kleider/Wertsachendepot

Im Laufzentrum Reithalle können Wertsachen und Kleider deponiert werden. Sie sind am Lauftag bis spätestens um 15.00 abzuholen.

 

Sanität/Massage

Bei allen Verpflegungsposten und im Zielraum befinden sich die Sanitätsposten. Der Massagedienst (Sportmassageteam.ch) steht im Laufzentrum Reithalle zur Verfügung.

 

Versicherung

Die Teilnehmenden nehmen auf eigenes Risiko und auf eigene Verantwortung am Winterthur Marathon teil. Der Organisator übernimmt bei Unfällen oder Krankheiten keine Verantwortung. Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer muss gegen Unfall versichert sein. Der Veranstalter lehnt jede Haftung für Unfälle, Schadenfälle und Diebstahl ab.

 

Streckenkontrolle

Die Anordnungen des Streckendienstes sind strikte zu befolgen. Abkürzungen und andere unerlaubte Hilfsmittel sind nicht gestattet. Über Disqualifikationen entscheidet die Technische Leitung des Organisationskomitees endgültig.

 

Zuschauer und Betreuende

Für Zuschauer und Betreuende steht ein kostenloser Shuttlebus zur Strecke zur Verfügung. Es fahren von der Reithalle in regelmässigen Abstände Busse ins Leisental (Stafette-Wechsel 1) und nach Sennhof (Stafette-Wechsel 2). Es ist verboten, LäuferInnen mit einem Fahrzeug (inkl. Velos) zu begleiten.